Viewing 6 posts - 1 through 6 (of 6 total)
  • Author
    Posts
  • #1130552

    Hallo,
    Wir haben eine Enfold Webseite bzw. Blog.
    Diese Webseite hat immer wirklich sehr gut und sehr stabil funktioniert. Das Enfold WordPress-Theme ist unserer Meinung nach eines der Besten, wenn nicht sogar das Beste Wordpres-Theme was zur Zeit auf dem Markt erhältlich ist.
    Vielen Dank, an dieser Stelle, für dieses wirklich sehr schöne und sehr empfehlenswertes WordPress Enfold-Theme.

    Folgendes hat zu unserem der zeitigen Problem geführt :
    Aus innerbetrieblichen Gründen haben wir entschlossen einen Hostinganbieter-Wechsel durchzuführen.
    Dazu haben wir nicht wie eigentlich vorgesehen ein ganz normales und schnelles Backup mit Hilfe eines Backup PlugIns im WordPress bzw. Enfold Backend durchgeführt sondern ein Backup per ganz normalen Download per FTP-Download erstellt und dachten das so ein Herunterladen des “WordPress” Ordners reichen und funktionieren würde.
    Dem war natürlich nicht so !

    Folgendes hat das nun vorliegende Problem ausgelöst :

    Da wir von dem Web bzw. Server-Hoster namens “Strato” nach dem Hostinganbieter namens “Webgo” mit der gesamten Endfold-Webseite Umziehen wollen bzw. wollten haben wir mit dem FTP-Programm namens “Filezilla” ganz einfach den Installations-Ordner namens “WordPress” worin unsere Enfold-Theme WordPress Webseite enthalten ist ganz einfach als Backup heruntergeladen um diesen Ordner dann später beim neuen Hostinganbieter namens “Webgo” wieder per FTP-Zugang auf dem neuen Webspace bzw. Server hochzuladen.
    Wir haben, wie gesagt, beim neuen Hostinganbieter mit dem Namen “Webgo” ein eigenen Apache-Server gebucht. Auf diesen Server sind nur wir bzw. nur unsere Webseiten gespeichert, wir müssen unseren Server bzw. Speicherplatz somit nicht mit anderen Leuten oder Firmen teilen.
    Dabei haben wir festgestellt das das einfache wieder Hochladen der Webseiten-Daten bzw. des “WordPress” Verzeichnis-Ordners nicht ganz so einfach ist und dabei wirklich sehr viele Dinge zu beachten sind.
    Fazit : Ein einfaches wieder hochladen auf dem neuen Webspace bzw. Server beim neuen Hostinganbieter funktioniert natürlich nicht ohne weiteres !
    Nach dem wieder hochladen des zuvor bei unserem alten Hostinganbieter namens “Strato” heruntergeladen “WordPress” Installations-Ordners namens ” WordPress” ist die Webseite beim Aufrufen mit einem Internet-Browser nicht zu erreichen !
    Weiterhin ist das Backend der WordPress-Enfold-Webseite auch nicht zu erreichen bzw. aufzurufen bzw. ein Einloggen ist ebenfalls nicht möglich.

    Information zu uns selber und zu unsere Webseite :

    Unsere Webadressen der Fairtek GmbH sind http://www.Fairtek.de , http://www.Fairtek.eu , http://www.Fairtek.at usw. .
    Leider sind all diese Webadressen bzw. deren Webseiten zur Zeit wegen dem weiter oben im Text erwähnten Problem offline.
    Dies ist natürlich für uns und für unseren Produkt-Verkauf ein erhebliches Problem !
    Es ist also ein sehr starker Zeit-Druck vorhanden.
    Diese oben aufgeführten Webadressen bzw. diese Webseiten sind ausschließlich Information-Webseiten.
    Es findet kein Produkt-Verkauf mit Hilfe eines entsprechendes Shop-Plug-In auf diesen Webseiten statt.
    Weiterhin können sich keine Kunden(innen) oder Webseiten-Besuchern(innen) auf diesen Seiten einloggen bzw. registrieren, was von uns selber auch so vorgesehen ist.
    Auch Blog-Einträge oder Forum-Beiträge können nicht von Kunden(innen) oder Webseiten-Besuchern(innen) erstellt bzw. geschrieben werden.

    Unsere Webseiten bzw. CMS WordPress Kentnisse würde ich nicht als die von einem Profi einstufen.
    Unsere Allgemein-Kentnisse in diesem Bereich würde ich schon als überdurchschnittlich bezeichnen.
    Die WordPress’Enfold-Webseite wurde ebenfalls von uns selber erstellt. Dabei hatten wir überhaubt gar-keine Probleme, es verlief wirklich alles absolut reibungslos und alles funktionierte sehr gut und stabil !

    Folgendes Problem ist vorhanden :

    Nach eigenen Recherchen im Internet haben wir nun erkannt das ein Webseiten bzw. ein Webseiten-Umzug zu einem neuen Hostinganbieter eigentlich per Backup-Plug-In durchgeführt werden muss.
    Ein Umzug per FTP-Download und späteren wieder hochladen beim neuen Hostinganbieter soll da schon viel schwieriger sein.
    Wie gesagt, besitzen wir jetzt ausschließlich nur noch den mit dem FTP-Programm namens “Filrzilla” heruntergeladen Ordner namens “WordPress”.
    Wir haben also den gesamten Server-Inhalt per Download heruntergeladen und auf diesem Wege gesichert.
    Um die Webseite auf dem neuen Webserver vom Hostinganbieter namens “Webgo” zum Laufen zu bringen ist es anscheinend notwendig die so genannte “Config” PHP-Datei und wahrscheinlich auch noch weitere PHP-Dateien mit Hilfe eines ganz normalen Texteditors mit den richtigen neuen Zugangsdaten, Passwörter, MySQL Datenbank-Namen und sicherlich vieles mehr zu bestücken.
    All diese Werte und Daten müssen mit den nun geltenden Werten angepasst, geändert bzw. aktualisiert werden, damit die Webseite wieder ordnungsgemäß funktionieren kann.
    Weiterhin haben wir im Benutzerkonto des alten Hostinganbieters namens “Strato” die MySQL Datenbank nicht nochmals gesondert als Backup heruntergeladen bzw. gesichert !
    Uns ist leider nicht bekannt ob diese soeben erwähnte MySQL Datenbankdatei irgendwo im heruntergeladen “WordPress” Installations-Ordner vorhanden ist oder ob sie ausschließlich nur per normalen Backup-Download im Benutzerkonto beim alten Hostinganbieter “Strato” herunterzuladen ist ! ?
    Wenn diese Datenbankdatei im gleichen Ordner wie die eigentliche WordPress-Webseite ist dann ist die MySQL Datenbank natürlich schon vorhanden !

    Information :
    Bei den unten stehenden Fragen ist natürlich nicht eine absolute Antwort von Nöten.
    Vielmehr lege(n) ich bzw. wir weitaus mehr Wet auf eure ganz private aber auch wenn möglich ganz offizielle Meinung.
    Denn ich bzw. auch unser gesamtes Team wissen an dieser Stelle wirklich überhaupt nicht mehr weiter und sind somit für wirklich absolute jede Hilfe oder Antwort sehr sehr dankbar.
    Es wäre wirklich sehr freundlich von euch wenn Ihr mir/uns etwas weiter helfen würdet.
    Bitte helft uns bei diesem für uns sehr sehr großen Problems, vielen vielen Dank schon einmal im Vorraus.
    Im Internet ist kaum eine ausführliche und nachvollziehbare Anleitung bzw. Beschreibung zu genau diesen Problem vorhanden !
    Es sind nur einige Bruchstücke als Hilfe zu finden und meistens sind so gut wie alle Hilfe bzw. Problemlösungs Beiträge auf verschiedenen Webseiten gegenseitig komplett widersprüchlich und somit eigentlich nicht zu gebrauchen !
    ( Dies nur zur Erklärung warum wir nich weiterhin mit dem gesamten Fairtek GmbH Team im Internet Recherchieren. )

    Hier nun meine für uns sehr wichtigen Frage(n) zu dem vorliegenden Problem :

    1. Ist es unter diesen weiter oben im Text erklärten Voraussetzungen überhaupt irgendwie möglich diese Webseite noch zu retten und beim neuen Hoster funktionierend hochzuladen ?
    Wenn ja, was ganz genau müssen wir dafür tun und wie müssen wir vorgehen ?
    Denn die eigentliche Webseite bzw. Enfold Daten, Dateien, Ordner, Bilder und auch alles andere sind ja zu 100% noch vorhanden, da mit Filezilla heruntergeladen !
    Nur eben nicht als normales WordPress Plug-In Backup !

    2. Wenn ja, wie viel Zeit würde uns das eurer Meinung nach kosten ? Ein ungefährer geschätzter Wert ist völlig ausreichend, vielen Dank.

    3. Ist es eurer Meinung nach überhaupt möglich das wir selber als ein ganz wenig überdurchschnittliche WordPress bzw. Webseiten Ersteller dieses Problem mit vielleicht etwas Hilfe und Unterstützung von euch klugen Köpfen in den Griff bzw. beseitigt bekommen ?
    Wenn ja, wie lange dürfte dies eurer Meinung nach, in Anspruch nehmen, vielen Dank.

    4. Welche PHP Dokumente oder andere Dateien müssen ganz genau mit den allgemeinen Daten des neuen aktuellen Hostinganbieters namens “Webgo” bestückt bzw. angepasst werden, damit die Webseite wieder einwandfrei funktioniert ?
    Die PHP-Datei bzw. das Dokument namens “wp-config.php” ist anscheinend eine sehr wichtige Datei/Dokument.
    Ich glaube diese eben erwähnte Datei/Dokument muss auch mit Hilfe eines normalen Texteditors mit den neuen Zugangsdaten, Passwörter, Serverbezeichnungen und vieles mehr bestückt bzw. abgeändert werden !
    Ist das richtig ?

    5. Ist die MySQL Datenbankdatei (normalerweise) im Installationsordner namens “WordPress” vorhanden bzw. enthalten ?
    Dann könnte man die MySQL Datenbankdatei mit den neuen angepassten Werten im Benutzer und Verwaltungs-Konto unseres neuen Hosters namens “Webgo” wieder direkt hochladen und für den Betrieb der Webseite verwenden ?
    Oder ist das nicht so einfach ?

    6. Wenn die alte originale MySQL Datenbankdatei vom alten Hoster “Strato” doch verloren gegangen sein sollte ist es dann möglich diese mit einer ganz neuen bzw. mit einer jungfräulichen MySQL Datenbankdatei die dann natürlich schon mit allen richtigen und benötigten Werten vom neuen “Webgo” Hoster bestückt bzw. versehen ist für die Webseite zu verwenden ?
    Diese MySQL Datenbankdatei kann man im Benutzerkonto von dem neuen Hoster namens “Webgo” sehr einfach, leicht und sehr schnell erstellen.
    Diese Datenbank besitzt dann auch schon alle benötigten Zugangsdaten, Passwörter, Servernamen, Serveradresse und so weiter !

    Information zu der alten MySQL Datenbankdatei :
    Es existierte auf der Webseite keinerlei Plug-In Shop-System oder Ähnliches und somit wurden, meiner Meinung nach, auch keinerlei Einträge bzw. Daten in der MySQL Datenbankdatei abgespeichert.
    Da auf unserer Webseite weiterhin auch gar-kein Einloggen, Registrieren, Anmelden oder Ähnliches möglich war bzw. ist und zu dem es auch überhaupt nicht möglich war irgendwelche Blog-Beiträge, Forum-Beiträge oder irgend etwas in der Art möglich war gehe ich, meiner Meinung nach, ebenfalls davon aus das auch aus diesen solchen Gründen keinerlei Einträge oder Daten in der MySQL Datenbankdatei abgespeichert wurden !
    Meiner Meinung nach müsste demnach auch die alte wahrscheinlich verloren gegangene MySQL Datenbankdatei komplett leer und somit jungfreulich sein und demnach eigentlich sehr leicht und einfach mit einer ganz neu erstellten MySQL Datenbankdatei ersetzbar sein ! ? ( Dazu unbedingt Frage 7 lesen, vielen Dank ! )
    Oder ist dies deiner bzw. eurer Meinung nach aus mir bzw. uns unbekannten Gründen doch nicht so ?
    Jeder Tip, jede Hilfe und jede Meinung ist gefragt und hilft uns ganz bestimmt etwas oder auch sehr viel weiter, vielen Dank.

    7. Oder ist es auch von Vorteil das man mit der bei “Webgo” vorhandenen Funktion namens “One Click CMS WordPress install” ersteinmal eine ganz neue und somit jungfräuliche WordPress Webseite erstellt und danach irgendwie die Daten, Dateien, Ordner usw. der alten Webseite die umziehen soll per FTP an den richtigen Stellen der noch jungfräulichen gerade neu erstellten WordPress Webseite hiinein zu kopieren ?
    Oder ist so ein Vorgehen deiner bzw. eurer Meinung nach überhaupt nicht zu empfehlen ?

    8. Wenn das Problem doch für uns selber zu kompliziert und zu groß sein sollte ist es dann vielleicht deiner oder eurer Meinung nach möglich das eine Profis einer Webdesigner Firma die sich mit WordPress und Endfold-Theme auskennen mit diesem Problem fertig werden und unsere Webseiten zum ordnungsgemäßen Funktionieren bringen ?

    9. Ist eurer Meinung nach der Hostinganbieter namens “Webgo” zu empfehlen und ausreichend schnell für eine etwas größere Endfold-Theme WordPress-Webseite ?
    Die Webseite beinhaltet sehr viele Bilder im JPG, im GIF und im PNG-Format !

    10. Oder findet Ihr das unser alter Hostinganbieter namens “Strato” doch für unser Unternehmen und dessen Internetauftritt die bessere Wahl gewesen wäre ?
    Eure sehr freundliche Hilfe, Meinungen usw. werden wirklich sehr sehr sehr schnell benötigt, denn unsere gesamten Webseiten bzw. somit auch unser Unternehmens-Webauftritt sind bzw. ist zur Zeit komplett offline und ist somit für all unsere Kunden und Kundinnen absolut nicht zu erreichen.
    Alle unsere Firmen und Produkt-Informations Webseiten sind zur Zeit leider überhaupt nicht per zum Beispiel Internet-Browser aufrufbar und nicht erreichbar.
    Da unser gesundes und sehr erfolgreiches Unternehmen das auf Dauer bzw. mehrere Tage nicht überleben wird sind wir ersteinmal auf eure sehr schnelle Hilfe angewiesen.
    Wir bitten um sehr schnelle Hilfe und Unterstützung, vielen vielen Dank.

    Vielen Dank schon einmal im Vorraus für deine bzw. für eure Meinungen, Hilfen und Unterstützugen, vielen vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen vom Fairtek GmbH Team.
    Der Geschäftsführer Andreas Eden.

    • This topic was modified 4 years, 9 months ago by Andreas.
    #1131541

    Hey Andreas!

    Einleitend möchte ich darauf hinweisen, dass die genannten Probleme eigentlich außerhalb unseres Supports liegen, weil diese nicht im Zusammenhang mit Enfold stehen. Die oben genannten Probleme würden mit jedem anderen WordPress Theme genauso auftreten und sind daher eher im Bereich der “allgemeinen Nutzung von WordPress” angesiedelt. Trotzdem werde ich versuchen kurz auf eure Fragen einzugehen, für Details und weitere “Hands on”-Hilfestellung beauftragt bitte einen Webentwickler.

    1. Ist es unter diesen weiter oben im Text erklärten Voraussetzungen überhaupt irgendwie möglich diese Webseite noch zu retten und beim neuen Hoster funktionierend hochzuladen ?
    Das Problem ist, dass per ftp (Filezilla) im Regelfall nur Dateien heruntergeladen werden können (PHP-Skripte, HTML, CSS, Javascript-Dateien und Medien wie Bilder, Videos, usw.). WordPress kann aber diese Dateien nicht darstellen oder in Verbindung setzen, wenn die Datenbank fehlt. Diese wird mit ftp im Regelfall nicht mitgesichert und muss extra beim Server-Provider heruntergeladen werden (z.B. über PHPmyadmin – eine Oberfläche für die Administration von SQL Datenbanken). Wenn euer Hoster daher nicht Backups der SQL-Datenbank(en) automatisiert bei den WordPress-Dateien abgespeichert hat, sind diese Daten derzeit schlichtweg nicht da und im schlechtesten Fall auch nicht wiederherstellbar.

    Ich würde daher als ersten Schritt den ehemaligen Hoster Strato kontaktieren, ob noch Backups der Datenbank(en) vorhanden sind und diese anfordern. Diese Backup-Dateien können dann (im Regelfall) beim neuen Hoster “einfach” importiert werden. Falls der Hoster mitteilt, dass keine Backups mehr vorhanden sind, würde ich nachfragen, ob einmal Datenbank-Backups bei den WordPress-Dateien automatisiert abgespeichert wurden. Wenn ja habt ihr gute Chancen diese Dateien zur Wiederherstellung nutzen zu können, falls nicht, habt ihr ein Problem und müsst die Website komplett neu aufbauen.

    WordPress Backup Plug-Ins machen im Regelfall sowohl von der Datenbank als auch von den “FTP Dateien” ein Backup und verpacken diese in ein einziges Archiv (Zip-Datei), welches dann alle zur Wiederherstellung der Seite notwendigen Daten enthält. Zukünftig solltet ihr ein solches Plugin jedenfalls einsetzen, um eine derartige Situation zu vermeiden!

    2. Wenn ja, wie viel Zeit würde uns das eurer Meinung nach kosten ?
    Kommt darauf an – sind Datenbank-Backups und FTP-Daten vorhanden, ist es im Regelfall eine Sache von ein paar Stunden (maximal 10 wenn es Komplikationen gibt mit Datenbankgröße, SSL-Zertifikaten, serialized data, usw). Sind diese nicht verfügbar, müsst ihr die Website komplett neu bauen und befüllen und das wird dauern….

    3. Ist es eurer Meinung nach überhaupt möglich das wir selber als ein ganz wenig überdurchschnittliche WordPress bzw. Webseiten Ersteller dieses Problem mit vielleicht etwas Hilfe und Unterstützung von euch klugen Köpfen in den Griff bzw. beseitigt bekommen ?
    siehe oben

    4. Welche PHP Dokumente oder andere Dateien müssen ganz genau mit den allgemeinen Daten des neuen aktuellen Hostinganbieters namens “Webgo” bestückt bzw. angepasst werden, damit die Webseite wieder einwandfrei funktioniert ?
    Die PHP-Datei bzw. das Dokument namens “wp-config.php” ist anscheinend eine sehr wichtige Datei/Dokument.
    Ich glaube diese eben erwähnte Datei/Dokument muss auch mit Hilfe eines normalen Texteditors mit den neuen Zugangsdaten, Passwörter, Serverbezeichnungen und vieles mehr bestückt bzw. abgeändert werden !
    Ist das richtig ?
    Ja die wp-config.php muss unter Umständen mit den Zugangsdaten des neuen Server-Providers angepasst werden. Man kann aber manchmal auch die Zugangsdaten der alten Datenbank für die Datenbank beim neuen Hoster verwenden (hängt von den Einstellungsmöglichkeiten ab). Das Problem ist, dass bei Fehlen der Datenbank-Backups auch das Anpassen der wp-config.php euer Problem dem Grunde nach nicht löst…

    5. Ist die MySQL Datenbankdatei (normalerweise) im Installationsordner namens “WordPress” vorhanden bzw. enthalten ?
    siehe oben – im Regelfall wird die Datenbank nicht im Installationsordner gespeichert.

    6. Wenn die alte originale MySQL Datenbankdatei vom alten Hoster “Strato” doch verloren gegangen sein sollte ist es dann möglich diese mit einer ganz neuen bzw. mit einer jungfräulichen MySQL Datenbankdatei die dann natürlich schon mit allen richtigen und benötigten Werten vom neuen “Webgo” Hoster bestückt bzw. versehen ist für die Webseite zu verwenden ?
    Eine neue Datenbank erstellen müsst ihr jedenfalls. Wenn ihr aber kein Backup der alten Datenbank habt, könnt ihr diese nicht mit den Informationen füttern, um eure alte Website wiederherzustellen. Ihr müsst diese erst wieder “manuell” nachbauen (inkl. Hochladen der Medien, Verfassen der Texte, Anlegen der Benutzerkonten, usw.)

    Information zu der alten MySQL Datenbankdatei :
    Es existierte auf der Webseite keinerlei Plug-In Shop-System oder Ähnliches und somit wurden, meiner Meinung nach, auch keinerlei Einträge bzw. Daten in der MySQL Datenbankdatei abgespeichert.

    Nein! WordPress speichert beinahe ALLES in eine SQL-Datenbank (Admin Konto, Seiten, Blog Einträge, Medien, usw.). Es werden hierbei nicht immer die Datenquellen selbst abgespeichert, aber zumindest die Pfade zu den Datenquellen (z.B bei Bildern). Um ehrlich zu sein ist die Datenbank wesentlich wichtiger als die FTP-Dateien, weil man diese Dateien im Regelfall einfach hochladen kann. Kann man aber die Datenbank nicht wiederherstellen, muss man die Website neu bauen. Soweit ich weiß unterstützt WordPress standardmäßig auch kein SQL lite, sodass ihr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch keine “flat file” basierte Datenbank in Verwendung hattet.

    7. Oder ist es auch von Vorteil das man mit der bei “Webgo” vorhandenen Funktion namens “One Click CMS WordPress install” ersteinmal eine ganz neue und somit jungfräuliche WordPress Webseite erstellt und danach irgendwie die Daten, Dateien, Ordner usw. der alten Webseite die umziehen soll per FTP an den richtigen Stellen der noch jungfräulichen gerade neu erstellten WordPress Webseite hiinein zu kopieren ?

    Bringt euch vielleicht was, wenn ihr die Website komplett neu bauen müsst. Bei der Wiederherstellung hilft die Funktion aber nicht…

    8. Wenn das Problem doch für uns selber zu kompliziert und zu groß sein sollte ist es dann vielleicht deiner oder eurer Meinung nach möglich das eine Profis einer Webdesigner Firma die sich mit WordPress und Endfold-Theme auskennen mit diesem Problem fertig werden und unsere Webseiten zum ordnungsgemäßen Funktionieren bringen ?

    Wenn eine Backup-Datei für die Datenbank vorhanden ist kann jeder Entwickler helfen (zB auch ich), aber ohne Backup ist eine Wiederherstellung nicht möglich.

    9. Ist eurer Meinung nach der Hostinganbieter namens “Webgo” zu empfehlen und ausreichend schnell für eine etwas größere Endfold-Theme WordPress-Webseite ?
    Die Webseite beinhaltet sehr viele Bilder im JPG, im GIF und im PNG-Format !

    Ich kenne den Hoster persönlich nicht, aber die Preise lassen auf einen seriösen Anbieter schließen. Ich persönlich empfehle immer ALL-INKL, weil ich dort selber hoste (auch Kriesi hostet dort), aber das ist Geschmackssache.

    10. Oder findet Ihr das unser alter Hostinganbieter namens “Strato” doch für unser Unternehmen und dessen Internetauftritt die bessere Wahl gewesen wäre ?
    Mit Strato hatten schon einige Kunden von mir Probleme, genauso wie mit 1&1. Wenn würde ich daher ALL-INKL als anderen Hoster empfehlen.

    Liebe Grüße,
    Peter

    #1131609

    Hallo Andreas,

    Die wichtigste Frage ist wohl jetzt, besteht der Strato Account noch (könnt Ihr euch noch einloggen)? oder ist die Kündigung schon komplett durch und Ihr habt hier keinen Zugriff mehr drauf?
    Wenn Ihr noch Zugriff drauf habt, sollte auch die Datenbank und alles noch vorhanden sein und Ihr könnt ein komplett Backup machen und die Seite
    ohne viel Aufwand zu Webgo umziehen.

    Sollte das hier nicht mehr möglich sein und Ihr benötigt die Webseite dringend, müsst Ihr diese vermutlich neu aufbauen.

    Mfg
    Alex

    #1131706

    Was soll das denn jetzt werden ? wieviele Leute willst du mit dem Thema denn noch beschäftigen?
    https://kriesi.at/support/topic/probleme-mit-hoster-wechsel-nur-mit-ftp-download-des-alten-hoster/

    Naklar darf man eine zweite Meinung und mehr einholen, sollte aber im eröffneten Theme bleiben. Du siehst, dass jetzt die Mods auch noch sehr viel Zeit investiert haben. Und zwar unnötiger weise, denn viele Fragen sind schon beantwortet. Kopfschüttel.

    Mein Support endet nun
    Viel Glück – Bis dann

    PS: letzter hilfreicher hinweis meinerseits: wenn du dir die Inhalte auch nicht abgespeichert hast, dann kannst du die über wayback machine nochmal copy / pasten: da ist eine ziemlich vollständige Sicherung.
    An die Datenbank kommt man aber so auch nicht mehr ran !!!

    https://web.archive.org/web/20180528070715/http://www.fairtek.de/

    #1131766

    Hallo,
    Erst einmal vielen Dank für Deine durchaus ehrliche Antwort.
    Es tut mir sehr Leid das es anscheinend so aussieht als ob ich wahrscheinlich aus mir Vorteil verschaffenden Gründen zweigleisig fahren würde.

    Weiterhin bin ich, wie ich Dir auch immer zugesprochen und anerkannt habe, natürlich sehr sehr dankbar für Deine Hilfe !
    Ohne Deine hilfreiche Unterstützung wäre ich höchst-wahrscheinlich um einige Tage weiter zurück.

    Dies ist aber wirklich überhaupt nicht aus den Grund entstanden wie du anscheinend denkst.
    Folgender Grund steckt wirklich dahinter :

    Ich bin, wie Du an meinem Profil sehen kannst, ganz neu hier in diesem Forum dabei und hatte zu dem noch extremen Zeitdruck zum Beheben des vorliegenden Problems mit meiner Enfold WordPress-Webseite.
    Den ersten Beitrag habe ich am 24.08.2019 ganz früh Morgens erstellt.
    Da aber nach der Fertigstellung des soeben erwähnten ersten Beitrages mir sofort auffiel das er wirklich total übertrieben geschrieben und somit auch sehr viel zu lang geraten war. Der Beitrag war ganz einfach, meiner Meinung nach, so wie er war bzw. ist absolut nicht zu gebrauchen und somit eigentlich das komplette sofortige Löschen angeraten war !
    Ich habe nicht geglaubt das auch nur irgend einer diesen Beitrag bzw. dessen inhaltlichen Fragen beantworten würde und wenn doch dann bestimmt nicht auf irgend einer positiven und hilfreichen Art und Weise.
    Ich gehe jetzt einmal davon aus das auch Du diesen Beitrag für gar-nicht gut befunden hättest bzw. hast.
    Dann aber wurde mir bewusst das ich für diesem ersten Beitrag wirklich eine große Menge Zeit verwendet bzw. verschwendet hatte und ich ihn dann doch nicht einfach löschen wollte bzw. konnte !
    Da habe ich kurzer Hand beschlossen das ich diesen ersten Beitrag ja ganz einfach so wie er ist ohne noch mehr Zeit zu verschwenden existieren lassen könnte und am nächsten Tag vielleicht einen anderen, zweiten neuen Beitrag erstellen könnte.
    Dieser zweiter Beitrag sollte dann sehr viel kürzer, übersichtlicher und eben ganz einfach besser sein.
    Also komplett ohne dem ganzen Geschwafel und ohne die ganzen zahlreichen sogar doppelten Erklärungen warum und weshalb und wofür und woher usw. !
    Es ist, meiner Meinung nach, überhaupt nicht sinnvoll und zielführend zu erwähnen bzw. zu erklären warum und wofür oder für wen diese WordPress-Webseite bestimmt ist. Solche unnützen Informationen bringen den eigentlichen Kern des vorliegenden Problems und den gestellten Fragen komplett durcheinander und lenken von ihm ab.

    Am 25.08.2019 wieder ganz früh Morgens habe ich dann den zweiten sehr viel besseren Beitrag verfasst.
    Meiner Meinung nach ist dieser zweiter Beitrag im Ganzen wirklich sehr viel besser, verständlicher, zielführender und erfolgreicher geworden.
    Anscheinend habe ich da schon was dazu-gelernt gehabt.
    Denn ich schreibe, wie Dir ganz bestimmt schon extrem aufgefallen ist, eigentlich sehr selten bis gar-nicht in irgend welche Foren oder Ähnliches !
    Denn größere Probleme im Bereich PC oder Internet treten bei mir nicht sehr oft auf, da ich auch ansonsten mir wohl gesonnene Helfer habe.
    Wie Du sicherlich auch schon im ersten schlechten Beitrag gelesen hast.
    Weiterhin habe ich sonst bzw. bis vor ein paar Wochen einen Helfer gehabt der mir eigentlich immer und überall-mit weiter-geholfen hat.
    Diese Person also mein Bruder ist seid ein Paar Wochen leider wegen seiner schwerwiegenden chronischen Erkrankung nicht mehr unter Uns.
    Nun habe ich zwar noch Helfer die aber nicht immer Abrufbar sind da sie ihre eigene Arbeit zu verrichten haben und eben nicht immer, zum Beispiel vor oder nach Feierabend, da sein können.
    Zusätzlich ist es natürlich immer auf irgend eine Art und Weise nicht sehr schön bzw. Peinlich mehrfach um Hilfe zu bitten oder fragen.
    Denn, wie gesagt, sonst hat das oben benannte mir immer sehr nah-stehende Familienmitglied die Sachen erledigt die meinen Kenntnisstand überstiegen.
    Denn ich habe so-etwas wie Webdesigner, Informatiker usw. nie richtig gelernt, mein verschiedener Bruder aber schon.
    Warum er dann nicht schon vor Wochen eine richtige Sicherheitskopie bzw. Backup, ganz genau-so wie Du es mehrfach in Deinen Antworten erklärt hast, also per WordPress Backup-Plug-In angefertigt hat ist mir jetzt unverständlich und auch sehr überraschend.
    Denn gerade er war gerade mit solchen Dingen sehr verantwortungsvoll.
    Aber vielleicht habe ich das passende, richtige Backup der Webseite und oder der Datenbank ja überhaupt noch nicht auf den ganzen PC’s gefunden.
    Natürlich habe ich sehr sehr ausgiebig danach gesucht, aber ohne Erfolg.

    Nun hatte ich dann auf einmal zwei Forum-Beiträge wovon einer schlecht und einer gut war.
    Weil aber nach mehr als einen Tag lang keine Antworten und Hilfen kamen habe ich gedacht das niemals, ganz genau wie ich mir schon vorgestellt habe, absolut keiner auf so einen langen und komplizierten Beitrag antworten würde und habe ihn deshalb dann auch nicht sofort gelöscht und danach beim schreiben mit Dir zu dem zweiten guten Beitrag ganz vergessen und ihn keine Beachtung mehr geschenkt.
    Jetzt bzw. Heute wo anscheinend doch irgend jemand auf den ersten schlechten Beitrag geantwortet hast erst Du mich wieder darauf aufmerksam gemacht.
    Eigentlich wollte ich auf den ersten Beitrag gar-keine Antworten mehr bekommen und habe ihn schon seit Tagen als tot erklärt !
    Du hast mich erst wieder mit Deinem Internet-Link hin zum ersten schlechten Beitrag darauf aufmerksam gemacht.

    Weiterhin hätte ich nie gedacht das so ein Verhalten nicht den Gepflogenheiten eines solchen Forums entspricht und unverschämt zu sein scheint.
    Natürlich werde ich jetzt umgehend als aller erstes, also heute Nacht noch, den ersten schlechten Beitrag löschen.
    Ich hoffe ich konnte mit dieser wahrscheinlich schon wieder sehr viel zu lang geratene Antwort ein Wenig deinen Unmut und Verärgerung abmildern !
    Vielleicht verstehst Du so ein dummes Anfänger-Verhalten nicht ganz, da Du als Profi in Deinem Tun ja wahrscheinlich jeden Tag in einem solchen Forum unterwegs bist.
    Ich kann Dir aber zu 100% versichern das dieses Verhalten meinerseits ganz bestimmt nicht aus irgend welchen niederen Beweggründen oder Ähnliches geboren wurde !
    Trotzdem möchte ich mich an dieser Stelle wirklich vielmals dafür entschuldigen.
    Diese, meine ehrlich gemeinte Entschuldigung richtet sich nicht nur an Dich persönlich ( Mitglied Guenni007 ) sondern auch an alle anderen Forum-Mitglieder, ob sie auf meine zwei Beiträge geantwortet haben oder nicht !

    Weiterhin verstehe ich es natürlich das ich weitere Hilfe von Dir persönlich nicht zu erwarten habe und eben deshalb auch nicht erwarte.
    Denn meine Fragen sind und waren ja auch immer viel zu genau und viel zu lang und deshalb habe ich Dir viel zu viel Zeit abverlangt.
    Wie gesagt, Deine Reaktion und all dies ist absolut verständlich und nachvollziehbar.
    Deshalb sage ich vielen vielen Dank und weiterhin noch viel Spaß und Erfolg in diesem Forum.
    Ich selber werde mich im Bezug auf Forum-Beiträge dann in Zukunft wahrscheinlich eher etwas zurückhalten und nur noch die wirklich extrem wichtigen Fragen stellen, versprochen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Andreas Eden.

    • This reply was modified 4 years, 9 months ago by Andreas.
    #1131804

    Off topic:
    Zunächst tut mir das sehr leid mit deinem Bruder. Meine volle Anteilnahme. Alleine die Vorstellung, dass einer meiner gleichalten oder jüngeren Anverwandten vor der Zeit gehen sollte garantiert Dir mein Mitleid im wahrsten Sinne des Wortes. Wir haben einen Cousin auf diese Weise verabschieden müssen.

    Weiter zum Thema – nein das war nicht meine Absicht, dass du Dich hier zurückziehst – und keine Frage ist zu dumm um sie ( nicht ) zu stellen.
    Wir haben alle klein angefangen – aber ich versichere Dir die Lernkurve ist steiler als du denkst. Vorausgesetzt man liest und überfliegt nicht die Antworten. Leider wollen hier viele der User nur schnelle Lösungen – picken sich den angebotenen Code heraus ohne die Erklärungen dazu mit zu verinnerlichen. So wird einem zwar hier geholfen, aber Lernerfolg daraus ist gleich null.
    Prinzipiell sind mir Beiträge der beschneidenen Art lieber, als die jenigen die Hier auftreten als hätten Sie für ihre 50Euro das absolute Recht innerhalb der nächsten Stunde Hilfestellung zu empfangen. Da gibt es hier auch ein paar Spezies. Die Mods hier in Ihrer vornehmen Zurückhaltung übergehen solche Beiträge dann, ich kann mir dann nicht verkneifen ein paar Worte loszulassen.

    Ich bin nicht mehr ganz der Jüngste, und habe gelernt Internetseiten mit Dreamweaver von “Hand” zu erstellen. Daher sind meine CSS Kenntnisse nicht schlecht. Was Javascript und php betrifft bin ich auch noch ein Lernender. Vieles was ich hier anbiete ( bearbeitete Enfold Element etc ) ist aus der reinen Logic abgeleitet.

    Man kann die Beiträge hier eigentlich recht lange noch bearbeiten. bzw hättest du hintenan, nochmals die Präzisierung deines Themas anstellen können. Du siehst das auch Peter (Dude) viel Zeit investiert hat ( und das geht wie gesagt weit über den Support hier hinaus ) und bei manchen Antworten dadurch Überschneidungen entstanden sind. Das hat mir halt nicht gefallen, denn ja ich zwacke mir dies Zeit von meinem eigentlichen Tun und Schaffen ab.
    Die Entschuldiging nehme ich gerne an, war aber nicht nötig. –

    ___________

    zum Thema : wie gesagt, schau dir die Seite von Wayback Machine an, da sind noch einige Sachen vorhanden, und wenn man mit Enfold eine Weile gearbeitet hat, dann kann man auch das Layout der Seiten erahnen.

Viewing 6 posts - 1 through 6 (of 6 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.